Edition 4 Aufbau / Setup - Fragen / FAQ

Was ist vor dem Benutzen zu beachten?

Bitte reinige alle Bauteile vor der Benutzung der Shisha. Die Base sollte komplett auseinander geschraubt werden und jedes Bauteil sollte mit lauwarmen Wasser gereinigt werden. Besonders wichtig ist, dass die Bauteile danach wieder getrocknet werden und keine Wasserreste auf den Edelstahlteilen sind! Bitte benutze beim Reinigen kein heißes Wasser. Gewinde und Schliffe können verkanten, wenn diese Bereiche nass sind und nicht richtig abgetrocknet werden. Bitte achte unbedingt nach jedem Reinigungsvorgang darauf, dass die Gewinde und Schliffe trocken sind, ebenso die Bereiche wo der Schliff oder das Gewinde reingeschraubt / gesteckt wird. Besonders Schliffe neigen dazu zu verkanten, wenn diese etwas fester reingesteckt werden. Damit der Druck auf die Schliffe nicht zu stark wird, lege die Schliffe nur leicht ineinander und erhöhe nicht den Druck auf den Schliff, indem du zum Beispiel deinen Kopf auf den Kopfadapter steckst und dann den Kohleteller mit Schliff in die Rauchsäule leicht steckst. Bei dem Gewinde an der Bowl und an der Base ist darauf zu achten, dass es nicht zu fest gedreht wird, da es dann sonst auch verkanten kann.

Wie wird die Edition 4 aufgebaut?

Die Base der Edition 4 ist schon fertig zusammengebaut, wenn du dir eine Edition 4 kaufst. Schraube das Tauchrohr in die Base und schraube dann die Rauchsäule von oben in die Base, sodass das Gewinde des Tauchrohrs mit der Rauchsäule verschraubt ist. Baue anschließend den Kohleteller zusammen, indem du den Kopfadapter mit dem Außengewinde durch das Loch im Kohleteller schiebst und dann mit dem 18/8 Schliff auf M16x1 Adapter verschraubst. Den Kohleteller kannst du jetzt in die Rauchsäule stecken. Fülle nun die Bowl mit Wasser auf und schraube deinen Zusammenbau auf das Gewinde der Bowl. Achte bitte darauf, vorsichtig die Base auf das Gewinde zu legen, da die Base ein Außengewinde hat und beschädigt werden kann, sollte das Edelstahl angeschlagen werden. Lege nun die 4 x 11mm Glaskugeln in die seitlichen Bohrungen der Base und stecke anschließend jeweils ein Schlauchendstück rein. Anschließend kann der Silikonschlauch mit Mundstück an die Schlauchendstücke angebracht werden.


APS einstellen (AEON Purge System)

APS-Einstellung

Die Base der Edition 4 hat die Funktion den Rauch aus der Bowl auszupusten, obwohl jeder Anschluss eine Kugel drin hat. Dies funktioniert mit dem eingebauten APS Bauteil (AEON Purge System). Die Standarteinstellung der Base ist in der bündigen Position. Hier wird ein leichtes Ausblasen gewährleistet, allerdings kann das System undicht werden, wenn man extrem stark zieht oder mehrere Leute gleichzeitig dran ziehen. Hier empfiehlt sich dann das APS etwas reinzudrehen, denn so wird die Federspannung im APS erhöht und das System wird dichter. Die Maximaleinstellung des APS ist rechts auf dem Bild zu erkennen und sorgt dafür, dass das System extrem dicht ist, allerdings ist das Ausblasen dann nicht mehr so leichtgängig. Wir empfehlen dir, mehrere Stellungen des APS auszuprobieren. Solltest du alleine rauchen wollen, würden wir dir empfehlen alle APS bis auf eins reinzudrehen (wo dein Schlauch positioniert ist) und die Kugel bei deinem Schlauchanschluss zu entfernen. Das APS kann auch in bei anderen Schlauchanschlüssen in einer anderen Einstellung sein. Es müssen nicht alle 4 APS gleich eingestellt werden. Bitte beachte einfach, umso weiter das APS reingeschraubt wird in die Base, umso dichter wird das System, aber auch umso schwerer wird das Ausblasen.

APS - Allgemeine Infos
Das APS dient zur Entlüftung der Shisha, welches ein Auspusten über den Schlauch ermöglicht. Alle Einstellungen die hier mittels der Gewindebuchse getätigt werden können, dienen lediglich zur Abstimmung, den Rauch aus der Bowl zu pusten. Die Empfindlichkeit beim Anzug, kann hierbei nicht eingestellt werden (sprich der Durchzug, wie leicht man am Schlauch ziehen kann).

APS - Einstellung
Um die beste Einstellung für sich zu finden, reicht es, wenn die Base mit Tauchrohr in die mit Wasser gefüllte Bowl verschraubt wird (das APS muss dabei verbaut sein). Es reicht einfach, mittels einem Schlauch kurz zu ziehen und zu pusten, dass erleichtert die Einstellung wesentlich.


Vorab gleich eine Info:
- Vorspannung am APS soll erhöht werden (APS wird im Uhrzeigersinn gedreht) - erschwert das Auspusten, der Gegendruck wird höher, das System wird dichter, empfiehlt sich wenn mehrere Leute gleichzeitig rauchen.
- Vorspannung am APS lösen (APS wird gegen den Uhrzeigersinn gedreht) - erleichtert das Auspusten, der Gegendruck wird niedriger, das System wird undichter bei starken Ziehen am Schlauch, empfiehlt sich bei einer einzelnen rauchenden Person.

Für die Grundeinstellung sollten die Gewinde Hülsen ca. 1-2mm tief in der Base geschraubt sein. Bitte darauf achten, dass nach der Reinigung der Shisha die Bohrungen der Base, wie auch die Bauteile des APS gründlich abgetrocknet werden.

Wann wird wie eingestellt?
Generell empfiehlt sich der Feuerzeugtest.
Hierbei wird am Schlauchanschluss mittels einem Schlauch gezogen und mit einem Feuerzeug getestet ob die restlichen 3 Schlauchanschlüsse die Flamme in die Shisha ziehen. Halte dazu ein Feuerzeug nach und nach neben den 3 Schlauchendstücken, wo kein Schlauch draufgesteckt ist. Mache das Feuerzeug an und ziehe dann an deinem Schlauch.

Punkt 1. Flamme zieht in den Schlauchanschluss?
- Shisha aufschrauben und die Vorspannung der Gewinde Hülsen an allen Anschlüssen um eine halbe Umdrehung erhöhen (im Uhrzeigersinn tiefer in die Base).
Den Vorgang so lange wiederholen, bis die Flamme des Feuerzeugs nicht mehr vom Anzug beeinflusst wird.

Punkt 2. Flamme zieht von Anfang an nicht in den Schlauchanschluss?
- Hierbei kann man, wenn man möchte, weil einem das auspusten zu schwer fällt, die Vorspannungen etwas lösen (gegen den Uhrzeigersinn raus aus der Base).
Bitte hierbei darauf achten, die Vorspannung nicht zu weit zu lösen, da ansonsten Fremdluft mitgezogen werden könnte. Sollte das passieren, wieder wie bei Punkt 1 vorgehen.

Das System vibriert oder pfeift?

- Dies liegt in den meisten Fällen daran, dass die Vorspannung der Feder zu gering ist oder die Bauteile nass sind. Solltest du trotz der oben angegebenen Anleitung keine Lösung für dein Problem finden, melde dich bitte bei uns per E-Mail an info@aeon-shisha.com oder per WhatsApp an +49 151 40510670, wir helfen dir gerne schnellstmöglich weiter.


 

Durchzug einstellen

 

Durchzugsverminderung-8mm-Schlauchendstueck-1Der Durchzugsverminderer der bei der Edition 4 - Premium und Premium Plus im Lieferumfang enthalten ist, kann optional in ein Schlauchendstück angebracht werden um den Durchzug einzustellen. Der Durchzugsverminderer wird zwischen Silikonschlauch und Schlauchendstück angebracht und verringert den Durchzug von 11mm auf 7,5mm. Solltest du also lieber einen schwergängigeren traditionellen Durchzug wünschen, kannst du den Durchzugsverminderer gerne benutzen.

Solltest du alleine an der Edition 4 - Basic, Premium oder Premium Plus rauchen, kannst du gerne die Kugel aus der Base bei deinem Anschluss rausnehmen. Dadurch wird der Durchzug nochmal etwas besser und du kannst noch leichter auspusten.

- Anzug einstellen:

Der Anzug der Edition 4 kann über die Länge des Tauchrohrs und der Rauchsäule eingestellt werden. Wenn du ein kurzes Tauchrohr hast und eine kurze Rauchsäule, ist das Rauchen der Edition 4 direkter und du ziehst schneller frischen Rauch, da das Volumen in der Bowl geringer ist. Dies empfiehlt sich allerdings nicht, wenn du mit mehreren Leuten gleichzeitig rauchst, da der Rauch dann zu schnell warm werden kann. Solltest du mit 3 oder 4 Leuten gleichzeitig rauchen, empfehlen wir dir mit langem Tauchrohr und langer Rauchsäule zu rauchen.


FAQ - Oft gestellte Fragen

- Wieviel Wasser muss in die Bowl?

Da alle Bowls handgefertigt sind und sich immer leicht unterscheiden, können wir keine pauschale Angabe machen, wieviel Wasser in die Bowl muss. Das Tauchrohr ohne Diffusor sollte ca. 1,5 - 2cm im Wasser sein. Solltest du einen Diffusor benutzen, dann sollte das Wasser ca. 1 cm über dem oberen Ende des Diffusors sein.

- Wie oft sollte ich die Shisha reinigen?

Die Shisha sollte nach jedem Rauchen gründlich gereinigt werden. Bitte schreibe dafür alle Bauteile auseinander und reinige sie gründlich mit lauwarmen Wasser. Anschließend bitte alle Bauteile gut abtrocknen und dann wieder zusammenbauen.

- Die Edition 4 brummt - woran kann das liegen?

Falls die Edition 4 brummt beim Auspusten, liegt es daran, dass die Feder im APS nass ist. Bitte reinige die Bauteile dann im APS einzeln und trockne die Bauteile dann gründlich wieder ab. Ebenfalls durch das Hereinschrauben der Feder kannst du schauen ob das Brummen weggeht.

- Kann ich einen 18/8 Schliff anbringen an die Edition 4, z.B. einen Molassefänger?

Ja kannst du. Die Rauchsäulenelemente haben oben jeweils einen 18/8 Schliff und dort können somit alle Rauchsäulen, Molassefänger oder Vorkühler mit 18/8 Schliff angebracht werden.

- Der Rauch kommt nicht oben raus sondern an den Schläuchen, woran liegt das?

Dass der Rauch auch aus den Schlauchendstücken rauskommen kann, ist völlig normal. Es sind 8 Kugeln in der Edition 4 verbaut. Die 4 kleinen 6mm heben früher ab, weil sie deutlich leichter sind als die 4 11mm Kugeln in den Schlauchendstücken. Ist der Druck allerdings so hoch (wenn man zum Beispiel sehr stark auspustet) werden die anderen 11mm Kugeln auch angehoben und der Rauch kann aus den Schlauchendstücken entweichen. Sollte der Rauch nur aus den Schlauchendstücken entweichen und nicht aus den 6mm Kugeln, dann sind die 6mm Kugeln verstopft. Hierfür bitte einfach die anderen 3 Schlauchendstücke zu halten und mal heftig reinpusten (am besten vorher Kopf von der Shisha nehmen, falls Wasser hochspritzt). Der beste Weg die Verstopfung der kleinen 6mm Kugeln in der Base zu beheben ist natürlich diese rauszunehmen und den Bereich wo die Kugeln drinliegen gründlich zu trocknen, die Kugel und den Kugelbehälter zu trocknen, damit die Kugeln sich nicht festkleben. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.